Hörgerätebauformen

Wir arbeiten als freier und eigenständiger Hörgeräteakustiker mit allen Hörgeräteherstellern zusammen und suchen gemeinsam mit Ihnen das beste Produkt für Sie aus.

Die Unterschiede lassen sich in einem persönlichen Gespräch immer am besten erklären, aber wenn Sie neugierig sind und sich etwas vorab informieren möchten, haben wir auf dieser Seite das Grundlegenste für Sie zusammengefasst.

Im Ohr Hörgeräte (IdO)

Dies sind die kleinstmöglichen Hörgeräte und liegen nahezu unsichtbar im Gehörgang. Diese Geräte nutzen in hervorragender Weise den natürlichen Ort der Schallaufnahme. Haben jedoch einen relativ hohen Verschlusseffekt, welcher sich störend auswirken kann. Sie sind für leichte und mittlere Schwerhörigkeiten geeignet und reichen bei stärkeren Hörverlusten nicht mehr aus. Sie werden maßgefertigt nach der Form ihres Ohres. Je nach Ausführung wird mit Hilfe von Zusatzfunktionen das Hören angenehmer und Komfortabler.


Micro Hörgeräte mit dünnem Schallschlauch (micro Tube)

Micro Hörgeräte mit kleinem Schlauch. Diese Hörgeräte sind besonders unauffällig und kosmetisch ansprechend. Das Ohr wird nicht unnötig verschlossen und sie haben ein offeneres Tragegefühl. Diese Versorgungsart eignet sich jedoch nur für leicht bis mittelgradige Hörverluste. Für den besseren halt im Ohr sollte aber auch hier ein kleines individuelles Ohrpassstück angefertigt werden. Diese Art der Versorgung gibt es in unterschiedlichen Preisklassen. Je nach Ausführung wird mit Hilfe von Zusatzfunktionen das Hören angenehmer und Komfortabler.


Micro Hörgeräte mit externem Lautsprecher (ex-Hörer)

Anstelle des dünnen Schlauches wird hier ein noch dünneres Kabel verwendet wird, welches den Lautsprecher des Hörgerätes ansteuert. Vorteil dieser Versorgung ist das keine Verzerrungen durch den Schlauch entstehen können. Außerdem können die Hörgeräte noch kleiner gebaut werden. Für den besseren halt im Ohr sollte aber auch hier ein offenes, kleines und individuelles Ohrpassstück angefertigt werden. Diese Versorgungsart eignet sich jedoch nur für leicht bis mittelgradige Hörverluste. Diese Art der Versorgung gibt es in unterschiedlichen Preisklassen. Je nach Ausführung wird mit Hilfe von Zusatzfunktionen das Hören angenehmer und Komfortabler.


Hinter dem Ohr Hörgeräte (HdO)

Hinter dem Ohr Hörgeräte werden zur Versorgung von leichten, mittleren und starken Schwerhörigkeiten eingesetzt. Sie werden zusammen mit Ihrem individuellen Ohrpassstück angepasst. Die Gehäuse können farblich abgestimmt werden, sodass man diese Art der Versorgung auch kaum sieht. Auch diese Art der Versorgung gibt es in unterschiedlichen Preisklassen. Je nach Ausführung wird mit Hilfe von Zusatzfunktionen das Hören angenehmer und Komfortabler.